By Joachim Nettelbeck, Otto Zimmermann

Dieser Buchtitel ist Teil des Digitalisierungsprojekts Springer e-book documents mit Publikationen, die seit den Anfängen des Verlags von 1842 erschienen sind. Der Verlag stellt mit diesem Archiv Quellen für die historische wie auch die disziplingeschichtliche Forschung zur Verfügung, die jeweils im historischen Kontext betrachtet werden müssen. Dieser Titel erschien in der Zeit vor 1945 und wird daher in seiner zeittypischen politisch-ideologischen Ausrichtung vom Verlag nicht beworben.

Show description

Read or Download Bürger zu Kolberg: Eine Lebensbeschreibung, von ihm selbst aufgezeichnet PDF

Best german_13 books

Handbau und Psychose

Dieser Buchtitel ist Teil des Digitalisierungsprojekts Springer booklet information mit Publikationen, die seit den Anfängen des Verlags von 1842 erschienen sind. Der Verlag stellt mit diesem Archiv Quellen für die historische wie auch die disziplingeschichtliche Forschung zur Verfügung, die jeweils im historischen Kontext betrachtet werden müssen.

Die preußische Wahlreform

Dieser Buchtitel ist Teil des Digitalisierungsprojekts Springer ebook documents mit Publikationen, die seit den Anfängen des Verlags von 1842 erschienen sind. Der Verlag stellt mit diesem Archiv Quellen für die historische wie auch die disziplingeschichtliche Forschung zur Verfügung, die jeweils im historischen Kontext betrachtet werden müssen.

Additional resources for Bürger zu Kolberg: Eine Lebensbeschreibung, von ihm selbst aufgezeichnet

Sample text

Nun, baft ein ein3elner mann im Wagen faft unb baß i~m unfer triibfeliger gjuftanb 3u qer3en ging. nad]bem er feinem Unwiiien burcf? ) unb enblicf? atte, baft tmfer Weg 3unäd]ft auf <ßröningen ginge; fo überrafd)te er uns burcf? m in bie 1\utfcf)e 3u fteigen unb i~n bis 3u bem genannten Q)rte 3u begleiten. :s verfte~t fiel? wo~l, baft wir armen erfrornen Scf)lucfer uns bas nicf)t 3weimal fagen Heften. Der Wagen rollte mit uns fort, unb wir mußten unferm Wo~l±äter bie gan3e nad]t ~inburcf? idfale er31i~len.

7 von ben

Da mir fo wenig auf bem )l:eibe qatten, murben uns unfre Wad)en qer3Iid) fauer. ;nbe lief, im Eaume tief in bie li:abafsftengel; famen aber gewöqnlid] ebenfo erfroren mieber qeraus, als wir qineingefrod]en waren. eqen fönnen. Ien unb ~rnmmen qingeftoßen. So famen wir nor bie münbung ber

Download PDF sample

Rated 4.05 of 5 – based on 35 votes