Download Digitale Regelung mit Mikroprozessoren by Norbert Hoffmann PDF

By Norbert Hoffmann

Die Regelung von Prozessen spielt in der Technik eine bedeutende Rolle. uberwie gend erfolgt die Bewaltigung dieser Aufgabe mit analogen Mitteln; der Techniker kann hierbei auf eine Fulle von Erfahrungen und Literatur zuruckgreifen. Seit dem Aufkommen der Elektronenrechner fmden zunehmend digitale Regelverfahren Verbreitung. Wahrend Prozessrechner vor allem aus KostengrUIlden haufig nicht in Betracht kommen, steht mit dem Mikroprozessor ein Bauelement zur Verfligung, das preislich interessant und auf Grund seiner Flexibilitat fur die Losung vieler Regelaufgaben hervorragend geeignet ist. Um einen Mikroprozessor als Regler einsetzen zu konnen, benotigt guy nicht nur Kenntnisse im Aufbau und in der Programmierung von Mikroprozessor-Systemen; zusatz lich muss guy wissen, wie ein digitaler Regler arbeitet und welche Besonderheiten beim Mikroprozessor zu beachten sind. Letztere Probleme behandelt das vorliegende Buch. Teil 1 gibt, aufbauend auf einer Erklarung der analogen Regelung, eine Einfuhrung in die Grundlagen der digitalen Regelung. Diese mehr theoretischen Ausfuhrungen werden in Teil 2 fur die praktische Anwendung nutzbar gemacht. Um diese uberlegungen zu kon kretisieren und gleichzeitig ihre Brauchbarkeit zu demonstrieren, wurde ein "Standardbei spiel" entwickelt und getestet, das in Teil three in allen Einzelheiten beschrieben ist. Der Prozess wird elektronisch simuliert; als Mikrocomputer kommt ein AIM-65 zur Anwen dung. Die ubertragung auf andere Mikroprozessoren durfte keine prinzipiellen Schwierig keiten bereiten .. Schliesslich beschreibt Teil four die Grundzuge eines structures, das einen ein zigen Mikroprozessor zur Regelung mehrerer voneinander unabhangiger Heizungen ver wen

Show description

Download Zivilprozessrecht: Erkenntnisverfahren, Zwangsvollstreckung by Christoph G. Paulus PDF

By Christoph G. Paulus

Das vorliegende Lehrbuch stellt eine kompakte, umfassende und insbesondere für Studenten bestens geeignete Präsentation des für das Studium erforderlichen Stoffes dar. In klarer, intestine leserlicher Sprache geschrieben vermittelt es Anschaulichkeit dieser oftmals der Sprödigkeit verdächtigten Materie, indem es einen ganz eigenständigen, nämlich an dem typischen Verfahrensablauf orientierten Aufbau wählt. Nicht nur, dass dem Leser dadurch der Stellenwert der jeweiligen Rechtsfiguren in ihrem jeweiligen Kontext vor Augen geführt wird; dieser diesem Buch zum Alleinstellungsmerkmal verhelfende Aufbau gestattet es darüberhinaus auch jedem ausländischen Interessierten, die Struktur des deutschen Rechts besser zu erkennen. Weiterführende Fragen stellen schließlich noch den Bezug zu anderen Rechtsmaterien her.

Show description

Download Die philosophischen Grundlagen der wissenschaftlichen by Anton Fischer PDF

By Anton Fischer

Mischer Entwicklung: da werden selbst die Grundlagen der Einzel wissenschaften in Frage' gestellt, und der Forscher kann nicht umhin, sich iiber die Probleme der wissenschaftlichen Erkenntnis Gedanken zu machen. Heute leben wir in einer solchen Epoche gesteigerten erkenntnistheoretischen Interesses: Mathematiker, Astronomen, Phy siker, Biologen und Arzte fiihlen das Bediirfnis, sich mit philo sophischen Problemen auseinanderzusetzen, wie sich anderseits die Fachphilosophen immer mehr in die Problematik der Einzelwissen schaften vertiefen, urn die Geltung ihrer Gedankenkonstruktionen an der verwickelten Wirklichkeit der Wissenschaften zu erproben. Erkenntnistheoretische Darstellungen verfallen oft in den Fehler einseitiger Orientierung, indem sie entweder lediglich die psycho logische oder allein die logische Seite der Erkenntnistatigkeit ihren Betrachtungen zugrunde legen. Um dieser Gefahr mit allen ihren Folgen vorzubeugen, wurden vor dem eigentlichen erkenntnistheo retischen Abschnitt sowohl die psychologischen wie die logischen Grundlagen der wissenschaftlichen Erkenntnis in besonderen Kapiteln besprochen. Die beste Methode, einen in einschlagigen Studien haufig anzutreffenden Psychologismus zu vermeiden, ist nicht die absicht liche Ignorierung der psychologischen Faktoren der Erkenntnistatig keit, sondern die Darstellung der Denkpsychologie und die daraus sich ergebende scharfe Grenzziehung zwischen Psychologie, Logik und Erkenntniskritik. Wenn die vorliegende Darstellung der Erkenntnislehre die philosophisch interessierten Wissenschaftler zum weiteren Nachden ken iiber die Grundlagen ihrer Sondergebiete anregt, so hat sie ihren Zweck erfiillt. Moge sie in bescheidenem MaEe dazu beitragen, das unter dem Eindruck agnostizistischer Stromungen ins Wanken geratene Selbst vertrauen der Wissenschaft wiederherzustellen und der Wissen schaft jene Stellung in unserem Wertsystem wiederzugeben, welche ihr, als der hochsten Leistung der menschlichen Vernunft, gebiihrt.

Show description

Download Der Schienenverkehr der Tschechischen Republik in der by Lorenz Kasch PDF

By Lorenz Kasch

Die Vorbereitung auf den Eintritt in den europäischen Binnenmarkt konfrontiert die ostmitteleuropäischen Länder mit bedeutenden wirtschaftspolitischen Herausforderungen. Dies trifft auch den Schienenverkehrsmarkt.

Am Fallbeispiel der Tschechischen Republik und ihrer Bahngesellschaft Ceské Dráhy analysiert Lorenz Kasch, wie die wirtschaftspolitische Integration gestaltet werden kann. Auf der foundation wettbewerbstheoretischer Überlegungen, institutioneller Betrachtungen und aktueller Beispiele zur Bahnreform werden die Vor- und Nachteile verschiedener Lösungsansätze diskutiert. Die Erkenntnisse lassen sich auf andere durch Staatsadministration und Planwirtschaft geprägte Branchen übertragen.

Show description

Download Krebsfördernde und krebshemmende Faktoren in Lebensmitteln / PDF

Scientists from worldwide joined the participants of the Senate fee at the overview of meals protection (SKLM) to take a serious examine the present nation of data on "Carcinogenic and Anticarcinogenic components in Food". A symposium, prepared through the fee of the Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG), used to be held in Kaiserslautern in October 1998 to guage effects, draw conclusions and formulate innovations. This synopsis of the symposium quantity not just presents an outline of our present wisdom in this subject but in addition issues to seen gaps. hence the SKLM is making to be had an up to date, scientifically substantiated resource of data for a variety of readers and clients.

Content:
Chapter 1 Hauptschlussfolgerungen und Empfehlungen (pages 1–8):
Chapter 2 major Conclusions and proposals (pages 9–16):

Show description