Download Börseneinführungen von Aktien am deutschen Kapitalmarkt by Olaf Ehrhardt PDF

By Olaf Ehrhardt

Empirische Untersuchungen an verschiedenen nationalen Kapitalmärkten zeigen, daß der vor Aufnahme der Börsennotierung festgelegte Emissionspreis systematisch unter dem Börseneröffnungskurs liegt. Diese als Underpricing oder ursachenunabhängig als optimistic Emissionsrendite bezeichnete empirische Regelmäßigkeit ist in der Existenz weder länder-, zeitperioden- noch stichprobenspezifisch. Olaf Ehrhardt untersucht die Ursachen für das Entstehen positiver Emissionsrenditen und greift dabei sowohl auf mikroökonomische Erklärungsansätze als auch auf empirische Untersuchungen zurück. Der Autor zeigt, daß den anfänglich hohen Emissionsrenditen am deutschen Kapitalmarkt keine statistisch signifikanten Preiskorrekturen in den Monaten nach der Börseneinführung folgen.

Show description

Download Computer Aided Selling in der Konsumgüterindustrie: by Matthias Krause PDF

By Matthias Krause

Die veränderten Geschäftsprozesse zwischen der Konsumgüterindustrie und dem Handel bewirken in den Unternehmen einen Wandel von funktionsorientierten hin zu prozessorientierten Strukturen. Dies erfordert flexibel strukturierbare, integrierte prozessorientierte Softwaresysteme, die das computing device Aided promoting im Konsumgütervertrieb unterstützen. Matthias Krause entwickelt eine Konzeption der Außendienstunterstützung im Konsumgütervertrieb, die sich durch die Geschlossenheit in der geschäftsprozessorientierten Betrachtung sowie durch ihre unternehmensneutrale Modellierung mit Referenzmodellcharakter auszeichnet. Die Arbeit leistet einen wichtigen Beitrag zur Gestaltung von buyer courting Management-Systemen (CRM).

Show description

Download Messung von Röntgenstrahlung und Solaren Protonen mit by E. Keppler PDF

By E. Keppler

1. 1. guy weiß heute, daß in chromosphärischen Eruptionen der Sonne (Flare) geladene Teilchen, haupt­ sächlich Protonen, bis zu relativ hohen Energien (einige GeV [51] ) beschleunigt werden können. Die Ana­ lyse solcher Flare-Effekte erlaubt Rückschlüsse auf die Ausbreitungsbedingungen, die die Teilchen im interplanetaren Raum vorfanden und liefert letztlich einen Katalog von Bedingungen, denen jedes Modell des interplanetaren Raumes genügen muß. 1.2. Auf der Erde gibt es für geladene Teilchen wegen des Erdmagnetfeldes für jede geomagnetische Breite eine Grenzenergie ("cut off") dergestalt, daß Teilchen mit kleineren Energien nur in höheren Breiten zugelassen sind. Da mit abnehmender Energie der Teilchen auch ihre Eindringtiefe in die Atmo­ sphäre abnimmt. können sie schließlich nur noch in größeren Höhen nachgewiesen werden. Nur bei wenigen, verhältnismäßig seltenen Flare-Effekten kommen Teilchen so hoher Energien vor. daß ihr Nachweis noch in mittleren Breiten möglich ist. Die zahlreicheren niederenergetischen Ereig­ nisse können durch Messungen in hohen Breiten und in großen Höhen erfaßt werden. Diese Meßaufgabe läßt sich mit Hilfe von Erdsatelliten, mit Ballon-und Raketen-Aufstiegen er­ füllen, bei denen ein oder mehrere Detektoren in so große Höhen gebracht werden können, daß die die Teilchen absorbierende Erdatmosphäre zum größten Teil unter den Detektoren liegt. Raketen haben aber sehr kurze Flugzeiten, und das ist, wenn guy Informationen über zeitliche Variationen während eines Flare-Effekts haben möchte, ein Nachteil. Erdsatelliten überstreichen auf ihren Bahnen verschiedene geomagnetische Breiten und Längen, so daß die Interpretation so erhaltener Messungen mitunter schwierig wird.

Show description

Download Anpassung an den Ruhestand: Ein empirischer Beitrag zur by Werner Priemer PDF

By Werner Priemer

I. Einleitung five forty two eleven. Methodischer Aufbau der Untersuchung 111. Voruntersuchung: Angepaßtheit oder Unangepaßtheit an den Ruhestand forty seven 1. Entwicklung und Durchführung der Voruntersuchung forty seven 50 2. Ergebnisse der Voruntersuchung IV. Erster Teil der Hauptuntersuchung: Ruhestandsanpassung in Beziehung zu anderen Dimensionen der soziologischen Alternsforschung fifty five 1. Vergleichsdimensionen aus der soz- logischen Alternsforschung fifty five 2. Entwicklung und Durchführung des fifty nine ersten Teils der Hauptuntersuchung - 2 - three. Ergebnisse des ersten Teils der Hauptuntersuchung sixty three a) Beruf sixty five aal Der berufliche Werdegan- die Berufsbiographie sixty five - Der Weg zum Beruf: Schulbildung und Berufs­ sixty five ausbildung - Die Zeit der Berufstätig­ seventy six keit - Das Ausscheiden aus dem 89 Berufsleben ab) Berufsbezogene Einstellungs­ und Meinungsdimensionen ninety five b) Einkommen 102 c) Wohnen 109 d) Familie 114 123 e) Freizeit f) faith 137 g) Zukunftsorientierung 139 h) Gesundheit 143 - three - 147 four. Zwischenbilanz V. Zweiter Teil der Hauptuntersuchung: Ruhestandsanpassung in Beziehung zu politischen Einstellungen und poli­ tischem Verhalten 164 1. Vergleichsbereich Politik 164 2. Entwicklung und Durchführung des zweiten Teils der Hauptuntersuchung 167 three. Ergebnisse des zweiten Teils 172 der Hauptuntersuchung 172 a) Politische Engagementbereitschaft aal Voraussetzungen für politische 174 Engagementbereitschaft ab) Aktive politische Engageme- bereitschaft one hundred eighty b) Politische Meinungsdimensionen 186 c) Informative und politische Aktivitäten 219 four. Zwischenbilanz 227 VI.

Show description